Aktueller Stand:

367 PDAs
davon 169 Palms

76 Dummys

Demnächst hier:

Weitere Seiten:

« | Home | »

Jahresrückblick 2011

By oliver | Dezember 31, 2011

Es ist mal wieder so weit, das (fast) vergangene Jahr Revue passieren zu lassen.

Viel ist passiert, in den vergangenen 12 Monaten – vieles davon habe ich vorausgeahnt, mit einigen Ereignissen hätte ich so nicht gerechnet.

Im Februar wurden endlich die heißersehnten Nachfolger des Palm Pre/Pre+/Pre2 vorgestellt: Der/das Veer, der Pre³ und das sehnsüchtig erwartete 10″-Tablet. In den offiziellen Verkauf sollten die Geräte im Sommer 2011 kommen – doch so weit kam es nicht mehr. Im August kam der Offenbarungseid und HP verkündete der staunenden webOS-Userschaft, dass man zum Jahresende sämtliche Aktivitäten im Bezug auf webOS einstellen werde. Da die Verkaufsstarts von Veer, Pre³und Touchpad quasi vor der Tür standen, befürchtete ich gleich, dass (wie damals beim Palm Foleo und einigen anderen Palm-Prototypen) wieder mal eine Menge fertiger Geräte in die Schrottpresse wandern sollten.

Doch da sollte ich zum Glück unrecht behalten: Ein paar Tage später wurden in einem Firesale sämtliche Lagerbestände verramscht. Der Ansturm auf den Onlineshop von HP war so groß, daß die Server unter der Last zusammengebrochen sind und über Stunden nicht erreichbar waren. Ich habe beim Firesale kein Gerät kaufen können, hatte aber ein paar Tage später Glück und konnte mich bei einem Elektro-Discounter mit einigen Geräten (Veer und Pre³, ein Touchpad besitze ich bis heute nicht) eindecken.

Mit dem Pre³ bin ich (was mich selbst überrascht hat) nicht warm geworden: Das Update auf webOS 2.x brachte für mich mehr Nach- als Vorteile auch das Fazit, dass ich im September gezogen habe, ist nach wie vor aktuell:

Im Vergleich zum Pre- ist der Pre³ ein Hammergerät. *SO* hätte der Pre- vor zwei Jahren aussehen müssen, dann hätte die Zukunft von webOS bedeutend rosiger ausgesehen. Nach etwas mehr als einer Woche mit dem Pre³ fällt mein persönliches Fazit aber recht ernüchtert aus:

Während der AppCatalog für das Touchpad praktisch explodiert, dümpeln die Veröffentlichungen für den Pre³ gerade mal eben so vor sich hin. Hier und da wird mal eine App an die höhere Auflösung angepasst, das war’s aber auch schon. Wo sind die Apps, die die Möglichkeiten des Pre³ nutzen? Wo sind die Apps, die die Frontkamera nutzen? Wo sind die, die den magnetischen Kompass verwenden? Wo sind Apps, die die Möglichkeiten der Kamera ausschöpfen? usw usf. Zur Zeit bleibt der Pre³ jedenfalls meilenweit hinter seinen Möglichkeiten (und meinen Erwartungen) zurück. Ob sich daran in der Zukunft was ändern wird, ist mehr als ungewiss – so wie ganz allgemein die Zukunft von webOS in den Sternen steht.

Geändert hat sich, wie befürchtet, nichts – das einzige webOS-Gerät, das ich noch gelegentlich benutze, ist mein alter Pre- mit webOS 1.4.5.

Genau in diesem persönliche webOS-Tief kam ein verlockendes Angebot von Tamspalm.de: Ich sollte das brandneue HTC Evo 3D zwei Wochen lang testen und einen Review über meine Erfahrungen schreiben. Ein Android-Handy? Ausgerechnet mir? Naja, was hatte ich schon zu verlieren – von webOS war ja keine Überraschung zu erwarten. Ich habe mich mit dem Evo herumgeschlagen und mich mit Android auseinandergesetzt, Vergleiche mit webOS angestellt, Für und Wider abgewägt, wieder herumgetestet, Programme installiert und wieder verworfen und dann festgestellt, dass ich den Pre eigentlich nur noch für Vergleichstests mit dem Evo in die Hand genommen habe. Letztendlich habe ich nach gut einer Woche ein HTC Sensation (praktisch ein Evo 3D ohne 3D-Kamera) bestellt – webOS war zu diesem Zeitpunkt schon ein Kapitel aus der Vergangenheit; nur meine Tochter benutzt noch ein Veer.

Tja, jetzt habe ich ein Android-Smartphone und bin mal gespannt, was 2012 so alles passieren wird. Google wird ja hoffentlich nicht so schnell in den Sack hauen wie HPalm 

 

Kommen wir zum Unvermeidlichen; den Zahlen für 2011:

– 42 Blog-Postings (pikanterweise habe ich das Jahr 2011 blogmäßig mit einem iPhone 4 begonnen…) sind es geworden – dabei sind etliche Postings über Geräte und diverses Zubehör und Palm-Devotionalien noch in der Pipeline und werden wohl erst 2012 fertig werden.

– Die Sammlung ist um 29 PDAs angewachsen. Richtige Highlights waren dieses Jahr nicht dabei; höchstens der Acer S60 fällt in die Kategorie „Hard to get“. Darüber hinaus habe ich einen vollständigen Palm-Pre-Werbeaufsteller bekommen und wurde mit tollem Palm-Merchandise versorgt.

– Was ich auch jedes Jahr wieder gefragt werde: Das HTC Sensation mitgerechnet waren es dieses Jahr knapp 1050 Euro (plus ein paar Taler für KFZ-Halter, Ladegeraffel und Taschen).

 

Pläne für nächstes Jahr:

– endlich mal mit der eigentlichen Homepage in die Hufe kommen (das sag‘ ich afair jetzt schon im dritten Jahr)

– Hoffen, dass das tot geglaubte und spontan wiederauferstandene Forum weiter wächst und gedeiht

– Weiterhin viel Zeit in meine Sammlung investieren und die paar verbliebenen Palm-Lücken schließen (und evtl. auch ein paar HP-Lücken)

– beruflich etwas kürzer treten (aber das ist eine andere Geschichte für einen anderen Blog)

– … keine Ahnung, ich lasse mich überraschen 

 

 

So, und jetzt macht die Kiste mal aus, trefft Euch mit Freunden und lasst es krachen. Wir lesen uns nächstes Jahr 


_____________________________________________________________

Alle Inhalte auf dieser Seite Copyright Oliver W. Leibenguth

Topics: Allgemein | 2 Comments »

2 Responses to “Jahresrückblick 2011”

  1. Koermit Says:
    Januar 7th, 2012 at 03:10

    So ein Mist. Hätte ich gewusst, dass du kein touchpad hast, hätte ich beim Wichteln wahrscheinlich geschummelt und dich gezogen. :)
    Aber jetzt ist es leider bei meine Neffen, war ein weihnachtsgeschenk.
    Sollte er irgendwann einmal die Lust daran verlieren, denke ich an dich.

    Koermit

  2. oliver Says:
    Januar 7th, 2012 at 22:08

    Danke :-)
    Sag‘ ihm, er soll pfleglich damit umgehen…
    …und Du könntest Ihn mit Deinem iPad etwas anfixen um seine webOS-Aufmerksamkeitsspanne etwas zu verringern :-D

Comments

http://blog.compuseum.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_smilenew.gif  http://blog.compuseum.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_biggrin2.gif  http://blog.compuseum.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_sadnew.gif  http://blog.compuseum.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_eek.gif  http://blog.compuseum.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_shocked.gif  http://blog.compuseum.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_coolnew.gif  http://blog.compuseum.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_lol.gif 
mehr...