Aktueller Stand:

386 PDAs
davon 175 Palms

77 Dummys

Demnächst hier:

Weitere Seiten:

« | Home | »

Nachgelegt: Samsung SPH-i300

By oliver | Mai 16, 2009

Eines der ersten Smartphones mit PalmOS kam 2001 von Samsung auf den Markt.

Im Gegensatz zu seinen Vorgängern von Qualcomm und Kyocera hatte das SPH-i300 keine Tastatur; eine Idee die erst  später wieder aufgegriffen wurde (2002 versuchsweise mit dem Treo 180g, 2003 vom XPlore G18 und 2005 vom Qool QDA-700).

In der Telefonapplikation wird das komplette Display (160 x 240 Pixel) zur Darstellung der Tasten verwendet – sehr cool und seiner Zeit weit voraus (Gut, der Handera 330 hatte auch schon virtual Graffiti und ein höher auflösendes Display, dafür konnte man damit nicht telefonieren).

 

Wechselt man in den PalmOS-Launcher, ist es mit dem Zauber aber wieder vorbei – die Graffiti-Fläche lässt sich nicht ausblenden.

Das Display kann 256 Farben darstellen, ist (wie man sieht – dürfte ein CSTN-Display sein) aber nicht sonderlich farbenfroh. Man kann die Farbintensität durch verstellen des Kontrasts noch ein wenig verstärken, dann wird das Display aber schnell CSTN-typisch streifig.


_____________________________________________________________

Alle Inhalte auf dieser Seite Copyright Oliver W. Leibenguth

Topics: neuer Palm | No Comments »

Comments

http://blog.compuseum.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_smilenew.gif  http://blog.compuseum.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_biggrin2.gif  http://blog.compuseum.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_sadnew.gif  http://blog.compuseum.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_eek.gif  http://blog.compuseum.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_shocked.gif  http://blog.compuseum.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_coolnew.gif  http://blog.compuseum.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_lol.gif 
mehr...