Aktueller Stand:

367 PDAs
davon 169 Palms

76 Dummys

Demnächst hier:

Weitere Seiten:

« | Home | »

PDA Nr. 241 (Palm Nr. 135): Palm Tungsten T3 China

By oliver | Februar 22, 2011

Die Firma Palm hat sich hauptsächlich auf den westlichen Teil der Welt beschränkt, um seine Geräte auf den Markt zu bringen. Lediglich Lizenznehmer wie Handspring (Visor Edge), IBM (Workpad C3) und logischerweise Sony hatten angepasste Geräte für den japanischen Markt im Programm.

Man hat aber offenbar angestrebt, auch auf dem chinesischen Markt Fuß zu fassen:

Palm Tungsten T3 China Launcher

Es gibt nur sehr spärliche Informationen über diesen T3, lediglich auf dieser Seite (http://www.cbulock.com/2003/07/tungsten_t3.html) gibt es Bilder eines chinesischen T3-Prototypen. Die Integration der chinesischen Schrift ist recht interessant:

Palm Tungsten T3 China Bootscreen

Während eines Hardresets und der nachfolgenden Displaykalibrierung sind alle Systemmeldungen dreisprachisch (Englisch, vereinfachtes Chinesisch, traditionelles Chinesisch).

Palm Tungsten T3 China Sprachauswahl

Nach dem Screen für die Sprachauswahl landet man im bekannten Launcher – je nach gewählter Sprache in Englisch oder Chinesisch.

Genau genommen ist es aber vollkommen egal, welche Sprache man am Anfang auswählt, da man jederzeit die Systemsprache ändern kann, ohne einen Hardreset machen zu müssen:

Palm Tungsten T3 China Spracheinstellungen

Für die chinesische Lokalisation ist „CJKOS“ im Rom des T3 installiert, welches – je nach Sprachwahl nach einem Hardreset – entweder standardmäßig ein- oder ausgeschaltet ist. So kann man auch im laufenden Betrieb jeder jederzeit umschalten, indem man CJKOS ein- oder ausschaltet.

Ansonsten scheint das ein ganz normaler T3 zu sein, dem man einfach ein paar zusätzliche Dateien ins Rom gebastelt hat.

Palm Tungsten T3 China Rückseite

Nur das Etikett auf der Rückseite verrät, dass es sich um einen echten Chinesen handelt…


_____________________________________________________________

Alle Inhalte auf dieser Seite Copyright Oliver W. Leibenguth

Topics: neuer Palm | No Comments »

Comments

http://blog.compuseum.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_smilenew.gif  http://blog.compuseum.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_biggrin2.gif  http://blog.compuseum.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_sadnew.gif  http://blog.compuseum.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_eek.gif  http://blog.compuseum.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_shocked.gif  http://blog.compuseum.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_coolnew.gif  http://blog.compuseum.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_lol.gif 
mehr...