Aktueller Bestand:

415 PDAs
davon 183 Palms

81 Dummys

Demnächst hier:

Weitere Seiten:

« | Home | »

PDA Nr. 364, 365 und 366: Compaq iPAQ H3630, H3660 und H3760

By oliver | Mai 30, 2021

Da sich die drei iPAQs optisch nicht und technisch nur minimal unterscheiden, lohnt es sich nicht, jedem Gerät einen eigenen Beitrag zu widmen.

Allen iPAQs gemein ist, dass sie noch vor dem Verkauf an HP gebaut wurden, ein QVGA-Display besitzen, einen StrongArm 1110 mit 206Mhz benutzen und WinCE 3,0 als Betriebssystem verwenden. Unterschiede gibt es nur im Speicherausbau (H3630: 32MB Ram, 16MB Rom, PPC2000 H3660: 64MB Ram, 16MB Rom, PPC2000 H3760: 64MB Ram, 32MB Rom, PPC2002).

Herausragendes Feature der iPAQs war ein Connector an der Unterseite, über den man sogenannte Jackets (In Deutschland hin und wieder auch „Sleeves“ genannt anschließen konnte. In Normalfall waren das einfache Schutzhüllen für den iPAQ, wie man oben sehen kann, gab es aber auch wirklich extreme Erweiterungen.

Das linke Jacket (schon nach dem Verkauf an HP veröffentlich), beinhaltete einen zusätzlichen Akku und einen PCMCIA-Slot an der Oberseite. Das Jacket rechts stellte einen Compactflash-Slot zur Verfügung und beinhaltete ebenfalls einen großen Zusatzakku.

Der Akku des linken Jackets war recht klein, reichte aber aus um eine PCMCIA-Festplatte mit Strom zu versorgen…


_____________________________________________________________

Alle Inhalte auf dieser Seite Copyright Oliver W. Leibenguth

Topics: neuer PDA | No Comments »

Comments