Aktueller Stand:

367 PDAs
davon 169 Palms

76 Dummys

Demnächst hier:

Weitere Seiten:

« | Home | »

Jahresrückblick 2012

By oliver | Dezember 31, 2012

Wieder neigt sich ein Jahr dem Ende zu – kurz vor Schluß ist es also wieder an der Zeit, mein persönliches Gadgetjahr 2012 Revue passieren zu lassen.

 

Mittlerweile benutze ich seit mehr als einem Jahr ein Android-Smartphone und habe mittlerweile auch das Gefühl, „angekommen“ zu sein. Das Telefon ist (dank Custom-ROM) nach meinen Vorlieben eingerichtet und für alles, was ich gerne hätte, habe ich eine passende App gefunden. Könnte also kaum besser sein. Natürlich gibt es mittlerweile neuere und bessere Geräte als mein HTC-Sensation, die Begehrlichkeiten halten sich aber noch in überschaubaren Grenzen. WebOS ist immer noch (bzw. wieder) ein Thema, nachdem ich mir endlich ein HP Touchpad gekauft habe. Ich habe wohl sofort CyanogenMod 9 installiert, ich boote aber doch öfter als ich selbst erwartet habe, webOS und erfreue mich noch immer an diesem tollen intuitiven Betriebssystem. Bin mal gespannt, ob ich in 2013 stattdessen mal OpenwebOS auf meinem Androiden installieren und nutzen werde 

Zwischendurch habe ich mich ein wenig im „Zen des Palm“ geübt und mit Erstaunen festgestellt, dass es auch ein Leben ohne Smartphone gibt. Man kann tatsächlich mit einem uralten PDA und einem ganz normalen Mobiltelefon überleben. Man wird manchmal etwas komisch angesehen, wenn man einen Pilot 1000 oder ein Stück Papier zückt, um sich einen Termin zu notieren, aber meine Kollegen sind schon abgehärtet und viel von mir gewöhnt 

 

Kommen wir zu den obligatorischen nackten Zahlen:

– 47 Blog-Postings – das entspricht ungefähr dem Schnitt der letzten Jahre

– 28 neue Gadgets, eines ist noch auf dem Weg zu mir – auch das entspricht dem Vorjahreswert. Unter die Rubrik „Highlights“ fallen dieses Jahr wohl die zwei Janam XP20 in der offiziellen Verkaufsversion und ein Prototyp des Aceeca Meazura 1500. Dazu wieder ein bisschen Palm-Merchandise und ein nie benutzter Werbeaufsteller für den Palm III.

– 1056,29 Euro hat mich der Spaß dieses Jahr gekostet – auch hier bin ich auf dem Niveau des Vorjahres

 

ToDo für nächstes Jahr:

– die 300er-Marke knacken (sollte kein ernsthaftes Problem sein )

– mich mal wieder beim Palm Sommercamp zeigen 

– irgendwann mal an meiner Homepage mit Bildern und Beschreibungen aller meiner Geräte anfangen (Dieser Wunsch entwickelt sich so langsam zum unerfüllten Running Gag )

 

Kurz und gut: Ich wünsche Euch ein gutes neues Jahr, viel Gesundheit und viel Erfolg bei allem, was Ihr so anpackt 

Ich mache hier jetzt mal die Flimmerkisten aus und feiere ein bisschen im Kreise meiner Familie und guten Freunden.

Wir sehen uns 2013 – wenn Ihr wollt 

 


_____________________________________________________________

Alle Inhalte auf dieser Seite Copyright Oliver W. Leibenguth

Topics: Allgemein | No Comments »

Comments

http://blog.compuseum.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_smilenew.gif  http://blog.compuseum.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_biggrin2.gif  http://blog.compuseum.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_sadnew.gif  http://blog.compuseum.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_eek.gif  http://blog.compuseum.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_shocked.gif  http://blog.compuseum.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_coolnew.gif  http://blog.compuseum.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_lol.gif 
mehr...