Aktueller Stand:

391 PDAs
davon 175 Palms

77 Dummys

Demnächst hier:

Weitere Seiten:

PDA Nr. 352 (Palm Nr. 164): HP Pre 3 Prototyp

By oliver | Mai 13, 2016

Ein HP Pre3 war und ist schon kein alltägliches und leicht verfügbares Smartphone mit WebOS, da durch die bekannte Geschichte über den Niedergang von HPalm nur vergleichsweise wenig Geräte produziert wurde.

Darüber hinaus gab es noch eine Version mit 16 GB Storage, von der aber noch deutlich weniger Exemplare existieren (von den weißen Pre3 will ich gar nicht erst anfangen…).

Der Gipfel der Unerreichbarkeit ist aber sicherlich ein Prototyp eines Pre3 mit 16 GB:

HP Pre 3 Prototyp Rückseite

Hier Weiterlesen… »

Topics: neuer Palm | 4 Comments »

PDA Nr. 351: Blackberry Bold 9700

By oliver | April 25, 2016

Der Blackberry 9700 kam rund 1,5 Jahre nach dem Bold 9000 auf den Markt und war eher eine kleine Evolution:

Blackberry Bold 9700

Hier Weiterlesen… »

Topics: Allgemein | No Comments »

PDA Nr. 350: Blackberry Bold 9790

By oliver | April 24, 2016

Der Blackberry Bold war der letzte Bold und der letzte Blackberry mit OS 7.x.

Blackberry Bold 9790

Hier Weiterlesen… »

Topics: neuer PDA | 1 Comment »

PDA Nr. 349: Blackberry Bold 9900

By oliver | April 24, 2016

Der Blackberry Bold 9900 war eines der letzten Geräte mit OS 7.x und (mit 10,5 mm Dicke) der dünnste Bold, der je gebaut wurde.

Blackberry Bold 9900

Hier Weiterlesen… »

Topics: neuer PDA | 4 Comments »

Spaß mit magnetischen Ladekabeln

By oliver | April 23, 2016

Ladekabel sind eigentlich blöd. Man muss einen kleinen Stecker ins Smartphone fummeln und (zumindest bei MicroUSB) auch noch darauf achten, den Stecker richtig herum zu halten. Dabei gibt es (neben dem induktiven Laden mit QI-Spulen) auch magnetische Ladekabel – so wie bei Apples Magsafe oder den Ladekabeln von HP Veer oder den „Xperia-Z“-Modellen von Sony.

„So was müsste man nachrüsten können…“
Hier Weiterlesen… »

Topics: Hardware | No Comments »


_____________________________________________________________

Alle Inhalte auf dieser Seite Copyright Oliver W. Leibenguth

« Previous Entries Next Entries »