Aktueller Stand:

367 PDAs
davon 169 Palms

76 Dummys

Demnächst hier:

Weitere Seiten:

« | Home | »

PDA Nr. 121 (Palm Nr. 61): Palm TX (Flashversion)

By oliver | Februar 23, 2008

Fast unbemerkt und überschattet von meinen Akkuproblemen sind noch zwei Palms bei mir eingetroffen:

Zum einen ein praktisch makelloser Treo 180 mit QWERTY-Layout und ein TX aus der ersten Serie mit Flashrom.

Auf einen TX aus dieser Baureihe war ich schon länger scharf, jetzt hat es endlich geklappt :)

Die ersten TXe hatten keine Rom-Bausteine sondern alle Daten in Flashroms liegen. Dummerweise hat man vergessen, den Systembereich mit einem Schreibschutz zu versehen. Von diesem Designfehler hat man im normalen Betrieb nichts bemerkt; es konnte jedoch passieren (wenn storage heap, dbchache und dynamic heap gleichzeitig vollgelaufen sind), daß der TX ausgetickt ist und Schreibzugriffe in den Systembereich des Flashs gemacht hat – mit fatalen Folgen für das dort gespeicherte PalmOS. Die nachfolgenden TX-Versionen haben an Stelle des System-Flashs einen ROM-Baustein, der sich etwas standhafter gegen marodierende Schreibzugriffe zur Wehr setzten kann.

Mittlerweile sind die Flash-TXe recht selten; es wurde nur eine kleine Serie mit Systemflash gebaut, von der einige den Weg alles Lebenden gegangen sind und von Palm gegen ein ROM-Modell ausgetauscht wurden.

Unterscheiden kann man beide Varianten einigermassen leicht:

Der rechte TX mit dem rechteckigen weißen Label ist ein neueres Modell mit System-Rom. Der linke, dessen Label fast die Form eines Ordner-Symbols hat, ist ein altes Modell mit System-Flash. (OK, ganz so einfach ist es nicht, es gab auch eine kleine Zwischenserie mit alten Label und ROM. um ganz sicher zu gehen, muß man noch das Herstelldatum herausfinden. Die „magische Grenze“ verläuft irgendwo im Dezember 2005 – Geräte, die davor gebaut wurden, haben garantiert ein Flash-Innenleben.)


_____________________________________________________________

Alle Inhalte auf dieser Seite Copyright Oliver W. Leibenguth

Topics: neuer Palm | 3 Comments »

3 Responses to “PDA Nr. 121 (Palm Nr. 61): Palm TX (Flashversion)”

  1. PDA Nr. 130 (Palm Nr. 68): Palm TX (Zwischenserie) | Olivers virtuelles PDA-Museum Says:
    Mai 31st, 2008 at 08:12

    […] ich hier schon erwähnt habe, kann man die Geräte äußerlich am Etikett auf der Rückseite leidlich […]

  2. soeppelkan Says:
    März 12th, 2011 at 22:29

    woran erkennt man denn ob die Geräte vor dem 12.2005 gebaut wurden?

  3. oliver Says:
    März 14th, 2011 at 08:24

    die 6.,7. und 8. Stelle der Seriennummer ergeben das Herstellungsdatum. Dabei ist die 6. Stelle der Monat (1-9, A=10, B=11 C=12), die 7. Stelle der Tag (1-9, A=10, B=11, C=12, D=13 etc.pp) und die 8. Stelle das Jahr. Steht dort eine 6, kann es schon kein Flash-TX mehr sein.

Comments

http://blog.compuseum.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_smilenew.gif  http://blog.compuseum.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_biggrin2.gif  http://blog.compuseum.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_sadnew.gif  http://blog.compuseum.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_eek.gif  http://blog.compuseum.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_shocked.gif  http://blog.compuseum.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_coolnew.gif  http://blog.compuseum.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_lol.gif 
mehr...