Aktueller Stand:

366 PDAs
davon 169 Palms

76 Dummys

Demnächst hier:

Weitere Seiten:

« | Home | »

PDA Nr. 291 (Palm Nr. 157): Palm Pixi

By oliver | Januar 21, 2013

Der Palm Pixi der ersten Generation war nur exklusiv bei Sprint erhältlich:

Palm Pixi P120EWW

Einziger Unterschied zum Pixi+ ist das fehlende WLAN – was den Pixi bei uns vollkommen unbrauchbar macht. Das Backcover erscheint mir auch etwas „labberiger“ als das der Pixi+, die ich bisher in den Händen hatte. Es sieht aus, als bestünde das Cover aus einem Innenteil aus hartem Plastik und einem Außenteil aus Gummi.

Verpackung Pixi & Pixi+

Kleinere Unterschiede gibt es auch bei der Verpackung…

 

Mein Pixi hat übrigens einen interessanten Fehler:

Pixi bootscreen invers

Nach einem Neustart ist das komplette Display invertiert.

P1210934

Die Farben scheinen auch invertiert zu sein. Seltsamerweise werden Berührungen des Displays dort registriert, wo sie bei „normalem“ Display passiert wären. So landet ein „klick“ auf dem Appdrawer-Icon (oben rechts) auf dem Batterie-Icon (unten rechts).

Was da genau schief läuft kann ich nicht nachvollziehen – einmaliges Betätigen des An-/Aus-Schalters behebt das Problem aber und dreht das Display wieder richtig herum 


_____________________________________________________________

Alle Inhalte auf dieser Seite Copyright Oliver W. Leibenguth

Topics: neuer Palm | 2 Comments »

2 Responses to “PDA Nr. 291 (Palm Nr. 157): Palm Pixi”

  1. Gwidion Says:
    Januar 21st, 2013 at 21:04

    Jede Pixi Cover wird mit der Zeit labberig, da sie genau wie von Dir vermutet aus zwei besteht.
    Was den Verwendungszweck des Original Pixi in Europa angeht: man kann mittel WOQI Preware und andere Programme installieren und so kann er als Kinderspielzeug oder als BT-GPS Empfänger für das TouchPad eingesetzt werden 8-)

  2. oliver Says:
    Januar 22nd, 2013 at 05:42

    Stimmt. Ist mir nicht aufgefallen, da ich irgendwann mal einen größeren Posten Pixi-Backcover gekauft habe und keinen Pixi mit „altem“ Cover greifbar hatte.

    Klar, man hat mit Quick-Install Zugriff auf das komplette Angebot von Preware, irgendwie ist das aber nicht das gleiche ;-)

Comments

http://blog.compuseum.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_smilenew.gif  http://blog.compuseum.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_biggrin2.gif  http://blog.compuseum.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_sadnew.gif  http://blog.compuseum.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_eek.gif  http://blog.compuseum.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_shocked.gif  http://blog.compuseum.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_coolnew.gif  http://blog.compuseum.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_lol.gif 
mehr...