Aktueller Stand:

367 PDAs
davon 169 Palms

76 Dummys

Demnächst hier:

Weitere Seiten:

« | Home | »

SPUG auf neuen Pfaden

By oliver | Juli 27, 2007

[Eigentlich wollte ich ja nix dazu schreiben, aber mein erster Zorn ist jetzt so weit verraucht, daß ich halbwegs sachlich bleiben kann…]

Was ist passiert?
Vor ein paar Tagen hat die SPUG eine „Presseerklärung“ veröffentlicht, in der sie ihre Öffnung für Nutzer von PDAs mit anderen Betriebssystemen (WinMob, Linux, Symbian) bekanntgegeben hat.
Dieser Schritt kam für die meisten Mitglieder recht überraschend, da außer einem kleinen Kreis (der die Öffnung der SPUG beschlossen hat) niemand über die bevorstehenden Aktivitäten informiert wurde. Dementsprechend hoch sind in den vergangenen Tagen auch die Wellen geschlagen. Der Vorstand hat sich in der nachfolgenden Diskussion nicht gerade rühmlich verhalten und alle Einwände mit mehr oder weniger pampigen Kommentaren abgebügelt bzw. die Probleme und Einwände der Mitglieder überhaupt nicht zur Kenntnis genommen (O-Ton: „Ich sage: Wem es hier nicht mehr gefällt der weiß ja wo der Maurer das Loch in der Wand gelassen hat.“)

So langsam glätten sich jetzt die Wogen, nach und nach kommen alle Beteiligten wieder aus ihren Schmollwinkeln heraus und man wird sich wohl mit den neuen Gegebenheiten arrangieren müssen (ein kurzfristig angedachtes Zurückrudern wurde wieder verworfen). Bleibt zu hoffen, daß daraus eine Lehre gezogen wurde: Man sollte eine Gemeinschaft aus Gleichgesinnten nicht durch Alleingänge vor den Kopf stoßen; das klappt nur straflos, wenn die Gemeinschaft gezwungenermaßen eine ist – nicht bei freiwilligen Zusammenschlüssen.

Naja, bald ist Gras über die Sache gewachsen und der Diskussionsthread im Forum aus den Augen und aus dem Sinn verschwunden…. Und daran, daß dabei ein paar Palm-Senioren auf der Strecke geblieben sind (afaik die ersten Austritte in der Geschichte der SPUG), erinnert sich in ein paar Wochen auch niemand mehr.

(Merkt man eigentlich, daß ich wegen der Sache hochgradig angekotzt bin? Fein, genau so sollte es auch ‚rüberkommen.)

Nachtrag:

Zwischenzeitlich haben sich alle (mich eingeschlossen – wenn auch mit etwas Verzögerung) wieder einigermassen beruhigt, die Vernunft hat wieder Einzug gehalten. Jetzt werden wir wohl gemeinsam sehen, wohin die Reise geht.


_____________________________________________________________

Alle Inhalte auf dieser Seite Copyright Oliver W. Leibenguth

Topics: Allgemein | 3 Comments »

3 Responses to “SPUG auf neuen Pfaden”

  1. Groucho Says:
    Juli 27th, 2007 at 20:44

    OWL, bitte überdenke deinen (aus meiner Sicht mehr als nur verständlichen) Entschluss, die SPUG zu verlassen. Weil, Teile des Vorstandes halten sich für die gewählten „Wächter“, und wenn du nicht mehr dabei bist, muss ich mich fragen: „Wer bewacht die Wächter?“ – Denk doch nochmal in Ruhe drüber nach.
    Gruß
    Franjo aka Groucho

  2. Snoogie Says:
    Juli 29th, 2007 at 16:32

    schön, daß du auch wieder dabei bist.

  3. oliver Says:
    Juli 29th, 2007 at 16:49

    Nunja, jeder hat sich in seinem Rahmen aufgeregt und geärgert, irgendwann ist aber auch mal wieder gut. Bei mir dauert das immer ein bisschen länger, bin halt ein sturer Bock ;)

Comments

http://blog.compuseum.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_smilenew.gif  http://blog.compuseum.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_biggrin2.gif  http://blog.compuseum.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_sadnew.gif  http://blog.compuseum.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_eek.gif  http://blog.compuseum.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_shocked.gif  http://blog.compuseum.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_coolnew.gif  http://blog.compuseum.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_lol.gif 
mehr...