Aktueller Bestand:

405 PDAs
davon 178 Palms

81 Dummys

Demnächst hier:

  • Dummys: Samsung Galaxy S5 Neo, Galaxy A3 (2016), Galaxy A5 (2016), Galaxy Note 7, Galaxy J3 (2016), Galaxy S7, Galaxy S7 edge, Galaxy J5 (2016), Motorola Accompli 008

  • 360 - HTC Tytn (HTC Hermes 300)
  • 361 - Psion Netpad 1200
  • 362 - Sharp Zaurus SL-C750
  • 363 - Sharp Zaurus SL-C3100
  • 364 - Compaq iPAQ H3630
  • 365 - Compaq iPAQ H3660
  • 366 - Compaq iPAQ H3760
  • 367 - Psion Revo Plus
  • 368 - Agenda VR3
  • 369 - Canon MD-9000 Wordtank
  • 370 - Everex Freestyle PK10 Silber
  • 371 - HP Jornada 928 WDA Retail
  • 372 - Palm Vx CreSenda
  • 373 - Palm Vx SUPRA eKey
  • 374 - Palm Vx Französisch
  • 375 - Palm Zire (m150) weiß chinesisch
  • 376 - Ericsson MC12
  • 377 - Sony Clie PEG-TJ37/J Orange
  • 378 - Everex Freestyle 540 (PP10)
  • 379 - Sony Clie PEG-N610C/E violett
  • 380 - Gmate Yopy
  • 381 - AE&E CyberBoy
  • 382 - Elsa LogBoad
  • 383 - Casio IT-2000D30E
  • 384 - Casio IT-2000D33E
  • 385 - Neptune Pine
  • 386 - HTC Athena / T-Mobile Ameo
  • 387 - Sharp Zaurus SL-C700
  • 388 - Gmate Yopy Development Kit
  • 389 - Kinpo PPC
  • 390 - Samsung Galaxy Note 8
  • 391 - Samsung Galaxy Note 4
  • 392 - Handspring Treo 300
  • 393 - Nokia 700
  • 394 - HTC Dream
  • 395 - Palm T3 Cobalt Prototyp
  • 396 - Blackberry Priv
  • 397 - LG GW620
  • 398 - Samsung Galaxy Note 10 Plus
  • 399 - IMO Q2 Plus
  • 400 - Samsung SCH-i539

  • 401 - Sharp IS03 weiß
  • 402 - Sharp IS03 orange
  • 403 - Blackberry Q5 weiß
  • 404 - Blackberry 9300 Curve
  • 405 - iPhone SE
  • Weitere Seiten:

    « | Home | »

    PDA Nr. 235 (Palm Nr. 133): Palm Treo Pro (850)

    By oliver | Januar 30, 2011

    Das letzte Gerät vor dem Einstellen aller Produktlinien zugunsten von WebOS war der Treo Pro mit Windows Mobile:

    Palm Treo pro

    Hier hat Palm noch einmal alles verbaut, was man konnte (und auf was man als PalmOS-Jünger immer verzichten musste):

    UMTS/HSDPA, WLAN, GPS, 2 Megapixel-Kamera, etc. in einem dünnen Gehäuse.

    Einziger Wermutstropfen ist das installierte Windows Mobile 6.1, aber zum Glück hat man es bei Palm geschafft, die Palm-typische Einhandbedienung auch unter WinMob verfügbar zu machen. Man braucht wirklich nur selten den Stylus (der gerade mal eben so die Ausmaße eines Zahnstochers erreicht).

    Interessant ist, dass sich etliche Designelemente des Treo Pro (der in den USA übrigens „Treo 850“ heißt) und seiner Verpackung am Palm Pre und am Pixi wieder finden. Die Verpackung ist praktisch identisch und die Ähnlicheit zum Pixi ist frappierend.

    Der Treo Pro war kein sehr beliebtes Gerät, da er – trotz aller technischen Vorzüge – unter einem Gehäuse aus minderwertigem Material zu leiden hatte. Selbst bei pfleglicher Benutzung treten früher oder später etliche unschöne Risse im Gehäuse auf.


    _____________________________________________________________

    Alle Inhalte auf dieser Seite Copyright Oliver W. Leibenguth

    Topics: neuer Palm | No Comments »

    Comments