Aktueller Bestand:

405 PDAs
davon 178 Palms

81 Dummys

Demnächst hier:

  • Dummys: Samsung Galaxy S5 Neo, Galaxy A3 (2016), Galaxy A5 (2016), Galaxy Note 7, Galaxy J3 (2016), Galaxy S7, Galaxy S7 edge, Galaxy J5 (2016), Motorola Accompli 008

  • 360 - HTC Tytn (HTC Hermes 300)
  • 361 - Psion Netpad 1200
  • 362 - Sharp Zaurus SL-C750
  • 363 - Sharp Zaurus SL-C3100
  • 364 - Compaq iPAQ H3630
  • 365 - Compaq iPAQ H3660
  • 366 - Compaq iPAQ H3760
  • 367 - Psion Revo Plus
  • 368 - Agenda VR3
  • 369 - Canon MD-9000 Wordtank
  • 370 - Everex Freestyle PK10 Silber
  • 371 - HP Jornada 928 WDA Retail
  • 372 - Palm Vx CreSenda
  • 373 - Palm Vx SUPRA eKey
  • 374 - Palm Vx Französisch
  • 375 - Palm Zire (m150) weiß chinesisch
  • 376 - Ericsson MC12
  • 377 - Sony Clie PEG-TJ37/J Orange
  • 378 - Everex Freestyle 540 (PP10)
  • 379 - Sony Clie PEG-N610C/E violett
  • 380 - Gmate Yopy
  • 381 - AE&E CyberBoy
  • 382 - Elsa LogBoad
  • 383 - Casio IT-2000D30E
  • 384 - Casio IT-2000D33E
  • 385 - Neptune Pine
  • 386 - HTC Athena / T-Mobile Ameo
  • 387 - Sharp Zaurus SL-C700
  • 388 - Gmate Yopy Development Kit
  • 389 - Kinpo PPC
  • 390 - Samsung Galaxy Note 8
  • 391 - Samsung Galaxy Note 4
  • 392 - Handspring Treo 300
  • 393 - Nokia 700
  • 394 - HTC Dream
  • 395 - Palm T3 Cobalt Prototyp
  • 396 - Blackberry Priv
  • 397 - LG GW620
  • 398 - Samsung Galaxy Note 10 Plus
  • 399 - IMO Q2 Plus
  • 400 - Samsung SCH-i539

  • 401 - Sharp IS03 weiß
  • 402 - Sharp IS03 orange
  • 403 - Blackberry Q5 weiß
  • 404 - Blackberry 9300 Curve
  • 405 - iPhone SE
  • Weitere Seiten:

    « | Home | »

    PDA Nr. 278: HP Jornada 548

    By oliver | Oktober 12, 2012

    Die 540er-Baureihe war die erste, die die Nachfolge des Jornada 420 angetreten hat (die „Low-Cost-Variante“ 520/525/528 kam erst rund ein halbes Jahr später auf den Markt):

     

    Die Unterschiede zu den Vorgängern (Jornada 420/428/430(SE)) halten sich – ebenso wie beim Jornada 525 in überschaubaren Grenzen:

    Das Display ist minimal größer (3,7″ zu 3,5″) und kann jetzt 4096 statt 256 Farben darstellen (die Jornada 420/430  konnten das – nach Installation eines Patches – prinzipiell auch) und der Speicher ist von 8 bzw. 16 MB auf 32 MB angewachsen.  Einzige echte Neuerung war die Unterstützung von USB 1.1 bei den 540ern.

    Die Unterschiede zwischen 520- und 540-Serie sind auch mehr oder weniger marginal: Unterschiede gibt’s in Speicher und in der USB-Unterstützung, die dem 520 wieder genommen wurde. Seltsamerweise hat man am Gehäuse aber subtile Änderungen vorgenommen:

    Ja, die Farbe ist anders. Das sollte eigentlich jedem direkt auffallen  Beide Gehäuse sind auch in ihrer Asymetrie identisch: Das Display ist deutlich nach links verschoben.

    Bei den Hardware-Tasten werden die Unterschieden schon auffälliger:

    Die ovalen Tasten wurden ein klein wenig gedreht und die Löcher für den Lautsprecher sind unterschiedlich. Die Tasten liegen beim 520 in einer Art Mulde im Gehäuse, das beim 548 an der Stelle vollkommen glatt ist. Der 548 hat dafür rechts und links der Tasten zwei (mehr oder weniger dekorative) Einkerbungen…

    Auch an der Oberseite gibt es eine minimale Veränderung. Während der 548 (hinten im Bild) eine große Benachrichtigungs-LED mit darunterliegendem Taster hat (zB um Alarme zu deaktivieren), muss man beim 520 vorne im Bild) auch darauf verzichten.

    Außerdem ist die Displayabdeckung nur bei den 540ern serienmäßig beim Gerät dabei; bei den 520ern musste man sie teuer nachkaufen.

    Die Displayabdeckung ist übrigens aus recht dickem Aluminium gefertigt und macht aus dem 548 einen schweren Klotz, der sich zumindest unzerstörbar anfühlt (es aber vermutlich trotzdem nicht ist…)

     


    _____________________________________________________________

    Alle Inhalte auf dieser Seite Copyright Oliver W. Leibenguth

    Topics: neuer PDA | No Comments »

    Comments