Aktueller Stand:

386 PDAs
davon 175 Palms

77 Dummys

Demnächst hier:

Weitere Seiten:

Next Entries »

PDA Nr. 165: Casio Cassiopeia E-55

Dienstag, Juni 30th, 2009

Damals, im Jahre 1999 hatte man auch bei Casio die Zeichen der Zeit erkannt und hat auf Farbdisplays umgesattelt. Der letzte Cassiopeia mit Graustufendisplay (der zeitgleich mit dem ersten Gerät mit Farbdisplay auf den Markt kam) war der E-15, dessen japanischer Verwandter (als E-55) jetzt seinen Weg in meine Sammlung gefunden hat. Die Unterschied zwischen […]

Inventur

Montag, September 29th, 2008

Das Fünfundsiebzigpalmige Jubiläum habe ich zum Anlass genommen, mal eine halbwegs gründliche Bestandsaufnahme meiner Sammlung zu machen. Abgesehen davon, daß ich mich irgendwann zwischendurch mal verzählt habe (den zweiten T3 habe ich korrekterweise *nicht* als weiteren Palm, wohl aber als weiteren PDA gezählt) sind mir ein paar Inkonsistenzen aufgefallen: So habe ich mich vor einiger […]

Der Urvater aller Palms

Donnerstag, November 22nd, 2007

Was hat Jeff Hawkins, Erfinder des Palms, Gründer von Palm Computing und später Handspring eigentlich gemacht, bevor er den Pilot 1000 erdacht hat? Jeff Hawkins arbeitete ursprünglich für Intel und GRiD, für die er unter anderem den GRiDPad (einer der ersten Tablet-Rechner) entwarf und es bis zum Vize-Präsidenten schaffte. Als GRiD 1988 von Tandy aufgekauft […]

Nr. 108: Casio Pocket Viewer PV-450X

Freitag, Mai 11th, 2007

Der Lieferant des S200 hat mir gleich noch einen PDA mit in die Kiste gepackt: Im Großen und Ganzen ein PDA mit 4MB RAM, den üblichen PIM-Funktionen, palmtypischem 160×160 Pixel Display und palmtypischer Dockingstation mit einer Taste, die den Syncvorgang mit dem PC startet. Es gibt (wenn man ein Betriebssystem-Update installiert hat) im Downloadbereich des […]

Next Entries »