Aktueller Stand:

366 PDAs
davon 169 Palms

76 Dummys

Demnächst hier:

Weitere Seiten:

« | Home | »

PDA Nr. 294: Motorola Zeppelin Prototyp

By oliver | März 26, 2013

Der (das?) Motorola Cliq XT (in Südamerika auch als „Quench“ verkauft) war das zweite Android-Smartphone von Motorola. Ein Prototyp dieses Smartphones ist mir kürzlich in die Hände gefallen:

Motorola Zeppelin Front

Eigentlich ein sehr schönes Smartphone, mit den Android-üblichen Hardwaretasten und einem Sensor-Steuerkreuz in der Mitte. Technisch mit allem ausgestattet, was 2010 Spaß gemacht hat: Qualcomm-CPU mit 538 Mhz, 256 MB Ram, 3,1″-Display mit 320 * 480 Punkten, HSDPA, WLAN, Bluetoots, FM-Radio, A-GPS, Kamera mit 5 MP und LED-Blitz etc.pp.

Mein Prototyp unterscheidet sich in einigen Details vom späteren Retail-Modell:

Motorola Zeppelin Seite

Dem Verkaufs-Gerät fehlt natürlich die Laser-Gravur auf der Seite 

Motorola Zeppelin Rückseite

Die Rückseite ist beim Zeppelin glatt, beim Cliq XT ist sie strukturiert.

Motorola Zeppelin Kamera

Die Kamera hat nur 3 MP und keinen Blitz.

Ausgeliefert wurde das Cliq XT mit einer speziellen – um MotoBlur erweiterten – Version von Android 1.5. Mein Zeppelin kam mit einem unveränderten Stock-Android zu mir.

Der Vorbesitzer hat das Telefon wohl ausgiebig genutzt – es gibt zwar fast keine Gebrauchsspuren, dafür aber eine Fülle an installierten Apps und persönlichen Daten (u.a. ein SMS-Verlauf, der Jahre zurückging und ca. 2200 eMails). Für mich war es also am naheliegendsten, einen Factory-Rest durchzuführen, um diese Altlasten zu entsorgen.

Und damit nahm das Unheil seinen Lauf :-(

Die Auswahl des Menüpunkts ‚Werkseinstellungen‘ führte zu einem Absturz des Telefons, von dem es sich bis jetzt nicht mehr erholt hat. Ich kann zwar noch eine Art Recovery mit einem USB-Bootloader starten, mangels passendem Betriebssystem-Image habe ich aber wohl kaum eine Chance, das Telefon wieder aus seinem Dornröschenschlaf zu wecken.

Sollte einer der Leser sachdienliche Hinweise hierzu geben können, wäre ich sehr dankbar. Die nötigen Tools (Motorola-USB-Treiber, RSDLite etc.pp) müsste ich eigentlich alle haben.


_____________________________________________________________

Alle Inhalte auf dieser Seite Copyright Oliver W. Leibenguth

Topics: neuer PDA | No Comments »

Comments

http://blog.compuseum.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_smilenew.gif  http://blog.compuseum.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_biggrin2.gif  http://blog.compuseum.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_sadnew.gif  http://blog.compuseum.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_eek.gif  http://blog.compuseum.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_shocked.gif  http://blog.compuseum.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_coolnew.gif  http://blog.compuseum.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_lol.gif 
mehr...