Aktueller Stand:

367 PDAs
davon 169 Palms

76 Dummys

Demnächst hier:

Weitere Seiten:

« | Home | »

Twittern mit dem Treo

By oliver | Juni 17, 2009

Ich habe es nun doch getan, und mir einen Twitter-Account zugelegt (Als Alibi mußte der Spiegel-Oline-Tweet herhalten, da der Spiegel-Avantgo-Feed ja nicht mehr verfügbar ist). Im Gegensatz zu praktisch jeder anderen Mobilplatform, gibt es aber offenbar keine vernünftige Twitter-Clients für PalmOS – tolle Wurst.

Das Nutzen von Twitter über die mobile Seite http://m.twitter.com funktioniert zwar grundsätzlich, ein vernünftiges Nutzen von Twitter ist so aber kaum möglich: Es gibt keine automatischen Updates (und somit auch keine Benachrichtigungen, wenn neue Tweets eingehen), der Browser wird blockiert etc.pp.

Als Alternative bietet sich an, den (noch? kostenlosen) Dienst von https://tweet.im zu nutzen. Tweet.im bietet eine Art Transport an, der Twitter-Nachrichten transparent an einen GoogleTalk- oder Jabber-Account (und umgekehrt) weiterleitet. Nach einigem Herumprobieren hat das Einrichten einer Weiterleitung dann auch funktioniert (wenn man GoogleTalk nutzen will, muß man als Accountname nicht „***@gmail.com“ sondern „***@googlemail.com“ eingeben – zumindest bei mir hat die Einrichtung sonst nicht funktioniert.)

Loggt man sich nach Einrichtung des Transports in seinen IM-Client ein, erscheint ein neuer User bzw. möchte ein neuer User geaddet werden. Dieser User (mit Namen „***.tweet.im“) ist nun das Tor zu Twitter. Öffnet man eine Chat-Session mit diesem User, werden alle Eingaben zu Twitter weitergeleitet und alle eingehenden Tweets erscheinen als Nachricht im IM-Client. Soviel zur Theorie…

Erster Versuch war eine Weiterleitung zu meinem Google-Account unter Verwendung von MunduIM. Senden von Nachrichten funktionierte sofort, Empfangen von Nachrichten hingegen nicht. Diese werden nur unregelmäßig als „Offline-Messages“ in einem Popup-Fenster und nicht im Chat-Window angezeigt, was ein Antworten auf einzelne Nachrichten sehr mühselig macht.

Da ich das für ein „Feature“ von GoogleTalk gehalten habe, habe ich einen Jabber-Account angelegt und den tweet.im-Transport auch dorthin weitergeleitet. Das Resultat war allerdings das gleiche: auch mit dem Jabber-Account werden eingehende Tweets nur als „Offline-Messages“ in einem Popup angezeigt…

Also ist der IM-Client das Problem.

Als nächstes Chatopus installiert. Der kann erstmal nur Jabber/Gtalk; msn, ICQ etc.pp muß man sich per Jabber-Transport importieren. Chatopus unterstützt auch nur eine Verbindung, Jabber und GTalk gleichzeitig ist also auch nicht (was aber auch kein Verlust ist: der Hintergrundbetrieb klappt bei Chatopus nur bei Verbindungen, die kein SSL benötigen; damit ist GTalk – das zwingend eine SSL-Verbindung verlangt – schon mal außen vor).

Und siehe da, mit Chatopus klappt der Transport so, wie man sich das vorstellt: Tweets werden ordentlich im Chat-Fenster angezeigt, Updates kommen schnell und regelmäßig und man kann diverse Benachrichtigungen (Ton, Vibration) einstellen.

Problematisch ist nur, daß Chatopus im Hintergrundbetrieb Unmengen an Strom verbraucht (Lt. TreoBattery rund 180mAh – ein Vielfaches dessen, was sich MunduIM an Energie gönnt). Die schmalbrüstige Batterie des Treos ist damit jedenfalls überfordert… Ich hab‘ die Entwickler von Chatopus diesbezüglich mal angemailt, vielleicht läßt sich der Stromverbrauch ja noch etwas optimieren. Zur Zeit ist das Gespann Twitter-Tweet.im-Jabber-Chatopus für den Dauerbetrieb fernab von Steckdosen eher ungeeignet.

…to be continued…

Nachtrag: Nach knapp zwei Tagen Twitter habe ich meinen Account (und das ganze Drumherum: Jabber, GTalk, Tweet.im, Chatopus) heute wieder gelöscht. Zu langweilig, zu belanglos, zu viel sinnloses Gelaber. Ich bin offenbar nicht kompatibel. Weitere Anstrengungen, Twitter vernünftig auf dem Treo zu nutzen, verkneife ich mir daher…


_____________________________________________________________

Alle Inhalte auf dieser Seite Copyright Oliver W. Leibenguth

Topics: HowTo | 4 Comments »

4 Responses to “Twittern mit dem Treo”

  1. carafaja Says:
    Juni 18th, 2009 at 22:41

    hehe „zu belanglos“ – zur selben Erkenntnis kam ich auch, ein Hype ist es trotzdem – allerdings: Internetaktien waren auch mal ein Hype – das Geschäftsmodell hatte ich damals auch nicht begriffen. Letztlich gabs ja auch keins…

  2. oliver Says:
    Juni 18th, 2009 at 22:55

    Hypes sind nichts für mich bzw. bin ich zu begeisterungsunfähig für Hypes. Ich habe kein Iphone, kein E71, nichtmal ein Tamagotchi. Aus reiner Neugierde mal ‚reingeguckt, und wieder mal gemerkt, daß sich nicht jede neu Sau, die durch’s Dorf getrieben wird, für mich als Reittier eignet. Ich habe ein paar eMail-Adressen, das muß und wird auch in Zukunft reichen.

  3. Karl Says:
    Juni 29th, 2009 at 07:32

    also mit dem Treo möchte ich natürlich auch nicht twittern.

    Aber mit einem geeigneten Device schon. Und da macht es (mir) auch Spaß.

    Und, muß eigentlich alles im Leben einen Sinn machen? Nein, sonst gäbe es diese Seite gar nicht.

    Gruß
    Karl

  4. oliver Says:
    Juni 29th, 2009 at 09:20

    Es hat nichts mit geeigneter oder ungeeigneter Hardware zu tun; mit Chatopus läuft’s auch auf den Treo sehr komfortabel (den Akkuverbrauch von Chatopus konnte ich auf etwa die Hälfte reduzieren – damit konnte man leben). Das Medium an sich ist nichts für mich; belangloses Geplapper ist manchmal ganz lustig, eine dauerhafte Berieselung kann ich aber nicht gebrauchen (Ich nutze Chat und Instant Messaging auch sehr sparsam, weil es mich mehr nervt als von Nutzen zu sein).
    Einen Versuch war’s wert, Twitter und ich passen aber einfach nicht zusammen.

Comments

http://blog.compuseum.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_smilenew.gif  http://blog.compuseum.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_biggrin2.gif  http://blog.compuseum.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_sadnew.gif  http://blog.compuseum.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_eek.gif  http://blog.compuseum.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_shocked.gif  http://blog.compuseum.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_coolnew.gif  http://blog.compuseum.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_lol.gif 
mehr...