Aktueller Bestand:

405 PDAs
davon 178 Palms

81 Dummys

Demnächst hier:

  • Dummys: Samsung Galaxy S5 Neo, Galaxy A3 (2016), Galaxy A5 (2016), Galaxy Note 7, Galaxy J3 (2016), Galaxy S7, Galaxy S7 edge, Galaxy J5 (2016), Motorola Accompli 008

  • 360 - HTC Tytn (HTC Hermes 300)
  • 361 - Psion Netpad 1200
  • 362 - Sharp Zaurus SL-C750
  • 363 - Sharp Zaurus SL-C3100
  • 364 - Compaq iPAQ H3630
  • 365 - Compaq iPAQ H3660
  • 366 - Compaq iPAQ H3760
  • 367 - Psion Revo Plus
  • 368 - Agenda VR3
  • 369 - Canon MD-9000 Wordtank
  • 370 - Everex Freestyle PK10 Silber
  • 371 - HP Jornada 928 WDA Retail
  • 372 - Palm Vx CreSenda
  • 373 - Palm Vx SUPRA eKey
  • 374 - Palm Vx Französisch
  • 375 - Palm Zire (m150) weiß chinesisch
  • 376 - Ericsson MC12
  • 377 - Sony Clie PEG-TJ37/J Orange
  • 378 - Everex Freestyle 540 (PP10)
  • 379 - Sony Clie PEG-N610C/E violett
  • 380 - Gmate Yopy
  • 381 - AE&E CyberBoy
  • 382 - Elsa LogBoad
  • 383 - Casio IT-2000D30E
  • 384 - Casio IT-2000D33E
  • 385 - Neptune Pine
  • 386 - HTC Athena / T-Mobile Ameo
  • 387 - Sharp Zaurus SL-C700
  • 388 - Gmate Yopy Development Kit
  • 389 - Kinpo PPC
  • 390 - Samsung Galaxy Note 8
  • 391 - Samsung Galaxy Note 4
  • 392 - Handspring Treo 300
  • 393 - Nokia 700
  • 394 - HTC Dream
  • 395 - Palm T3 Cobalt Prototyp
  • 396 - Blackberry Priv
  • 397 - LG GW620
  • 398 - Samsung Galaxy Note 10 Plus
  • 399 - IMO Q2 Plus
  • 400 - Samsung SCH-i539

  • 401 - Sharp IS03 weiß
  • 402 - Sharp IS03 orange
  • 403 - Blackberry Q5 weiß
  • 404 - Blackberry 9300 Curve
  • 405 - iPhone SE
  • Weitere Seiten:

    « | Home | »

    PDA Nr. 341: Blackberry Torch 9800

    By oliver | September 29, 2015

    Gerade mal ein halbes Jahr hat es nach Erscheinen des Blackberry Storm 2 gedauert, bis man sich wieder darauf besonnen hat, ein Smartphone mit Tastatur zu bauen.

    Blackberry Torch 9800 geschlossen

    Optisch halten sich auf den ersten Blick die Unterschiede in Grenzen; zusätzlich zum Touchscreen hat man noch das (mit dem Curve 8520 eingeführte) Touchpad zwischen die Hardkey gepackt – sehr praktisch für die Leute, die von einem Gerät ohne Touchscreen auf den Torch umgestiegen sind. Der Torch hat – im Gegensatz zum Storm – wieder einen „normalen“ Touchscreen, ohne haptisches Feedback.

    Blackberry Torch 9800 offen

    Der Clou am Torch ist aber eindeutig die Tastatur, die sich (wie beim Palm Pre) durch hochschieben des Displays erreichen lässt. Wie ich bei meinem ersten Kontakt mit einem Blackberry Torch schon geschrieben habe, ist die Qualität der Hardware und insbesondere der Slidermechanik über jeden Zweifel erhaben. Lediglich die Chromteile zeigen nach einigen Jahren leichte Abnutzungserscheinungen.

    Ansonsten: Wechselbarer Akku, MicroSD-Slot und ein Blackberry OS6, mit dem man immer noch vernünftig zurecht kommt, wenn man das Gerät nicht mit Apps zumüllt.


    _____________________________________________________________

    Alle Inhalte auf dieser Seite Copyright Oliver W. Leibenguth

    Topics: neuer PDA | No Comments »

    Comments