Aktueller Stand:

392 PDAs
davon 176 Palms

77 Dummys

Demnächst hier:

Weitere Seiten:

« | Home | »

Eine Tasche für den Pre (Interludium)

By oliver | Dezember 18, 2009

Spätestens nach Anschaffung der originalen Palm Gürteltasche für den Pre war klar, daß der Pre dringend eine Displayschutzfolie braucht. Schutzfolien für den Pre gibt es mittlerweile von jedem bekannten und von noch mehr unbekannten Händlern.

All diesen Folien ist gemein, daß sie nicht das komplette Display abdecken sonden rundum einen ungeschützten Rand belassen und teilweise recht dämliche Ausschnitte rund um den Homebutton besitzen. Ungeschützte Displayränder und Folienabsätze in der Gesture-Area wollte ich nicht haben. Damit blieben praktisch nur noch zwei Hersteller übrig….

Ich habe mich für die Folien von PhantomSkinz entschieden:

Das Angebot war günstig: Zwei Folien zum Preis von einer und zusätzlich nochmal 33% Rabatt. Damit haben die Folien (ich habe nur die Vorderseite bestellt, da ich einen Touchstone-Akkudeckel habe) incl. Porto nichtmal 10 Euro gekostet.

Der Brief mit den bestellten Folien war recht fix bei mir – beim Öffnen gab’s aber schon das erste lange Gesicht: Aufgrund der hohen Nachfrage nach Folien war das Auf- und Glattzieh-Werkzeug nicht dabei. Eine normale EC- oder Kreditkarte sollte aber als Ersatz taugen…

Gut, ich habe die Folie dann nach Vorgaben der Anleitung aufgezogen:

Das fusselfreie Aufziehen der angefeuchteten Folie ging erstaunlich gut voran. Die abstehenden Seitenteile sollte man erst antrocknen lassen, bevor man sie um die Biegungen des Gehäuses herum in Position drücken konnte.

Das Ergebnis sah anfänglich nicht sehr vertrauenserweckend aus: Überall winzige Bläschen oder Wassertröpfchen unter der Folie. Diese sollte nach 24 Stunden aber von selbst verschwunden sein…

Nach 24 Stunden Wartezeit sah das Ganze aber immer noch Sch…lecht aus :-(

Aber zum Glück war in der Packung ja eine zweite Folie. Die sah nach dem Auftragen seltsamerweise genau so mies aus, wie die erste und ich war schon kurz davor, auch diese Folie weder vom Pre herunter zu reissen… als ich entdeckte, daß an den blasigen Stellen die Folie einfach nicht fest genug auf das Display aufgedrückt worden war (offenbar ist eine EC-Karte doch kein 100%ig geeignetes Hilfsmittel). Also habe ich das komplette Display mit der Rückseite des Daumennagels bearbeitet und damit tatsächlich alle Einschlüsse beseitigen können. Ich war zufrieden :-)

Die Freude und Zufriedenheit währte allerdings nicht lange: Nach etwa zwei Stunden  in der besagten Palm Gürteltasche sah die Folie so aus:

Die Macke in der Mitte des Displays stammt vom Zugband in der Palm-Tasche bzw. von der Naht, mit der das Zugband befestigt ist!

Der Schreck war zum Glück nur von relativ kurzer Dauer: Nach ein paar Stunden war die Macke wieder Verschwunden; es war kein Kratzer sondern „nur“ eine Druckstelle, die sich selbst „geheilt“ hat. Großartiges Vertrauen in die Gürteltasche habe ich danach aber nicht mehr. Schade ums Geld…


_____________________________________________________________

Alle Inhalte auf dieser Seite Copyright Oliver W. Leibenguth

Topics: Zubehör | No Comments »

Comments

http://blog.compuseum.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_smilenew.gif  http://blog.compuseum.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_biggrin2.gif  http://blog.compuseum.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_sadnew.gif  http://blog.compuseum.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_eek.gif  http://blog.compuseum.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_shocked.gif  http://blog.compuseum.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_coolnew.gif  http://blog.compuseum.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_lol.gif 
mehr...